Mama geht bald „vollzeit“ arbeiten und studiert nebenbei auch noch

Liebe Viktoria,

nun ist mit deiner Einschulung alles hier im Hause anders. Unser gesamter Tagesablauf hat sich verändert, die ganzen Routinen verschoben und es ist so langsam an der Zeit, dass ich wieder einem normalen Job annehme.

Und da das Universum immer mithört, und Wünsche, die wir noch nicht mal laut ausgesprochen haben, erfüllt, ist es nun in der Tat so gekommen, dass ich ab Oktober einen Vollzeitjob in einer Werbeagentur angenommen habe.

Da ich genau einen Monat vorher beschlossen hatte, den Bachelor in Kommunikation und Medienwissenschaften zu machen, werde ich zudem auch noch ein Studium absolvieren. Eigentlich auch ein Vollzeitstudium, aber zum Glück kann man sich die Zeit dort gut einteilen. So ganz genau weiß ich noch nicht, wie das alles klappen wird, aber ich muss gestehen, dass es auf jeden Fall super spannend wird:)

Du wirst übrigens nicht so viel davon mitbekommen, dass Mama arbeiten geht. Denn im Büro bin ich genau in der Zeit, in der du in Schule und Hort bist. Da der Hort bei Euch an der Schule irgendwie das Highlight schlechthin für dich ist, hatten wir dich da eh angemeldet. Ihr macht so tolle Sachen dort, und deine gesamte Klasse ist dort angemeldet. Irgendwie muss ich zugeben, dass es sich ein bisschen so anfühlt, als müsste ich mich bei dir entschuldigen;)  Wenn du aus der Schule kommst, dauert es noch etwa 30 Minuten bis ich dann auch zu Hause bin. Und Deva und Rebecca sind ja immer hier.

Aber wir haben ja durch den Job viele Vorteile:

  • Vor allem: Mehr Geld. Und davon hatten wir ja immer sehr wenig. Und du bist so unfassbar selig mit dem, was da ist. Ich hoffe, in Zukunft nicht mehr an allem knausern zu müssen
  • Weniger Druck, was Aufträge angeht. Wir haben immer genug Geld zum Leben gehabt. Und immer Angst, dass wenn ein Hauptauftraggeber von uns mal weg bricht, plötzlich ein echtes Problem auftritt. Diese Angst wird uns nun genommen
  • Was mich betrifft: Ein Leben außerhalb dieses Hauses. Ich liebe unser Haus und vor allem unsere Familie. Aber ab und zu genieße ich es auch, andere Menschen zu treffen und mich auszutauschen.
  • Ich kann endlich mal das umsetzen, was ich alles bisher gelernt habe. Irgendwie ist bisher kaum die Gelegenheit gewesen, meine ganzen gelernten Fähigkeiten einzusetzen.

Puh, ich bin gespannt. Vor allem, was du sagst. Bisher bist du jedenfalls stolz, weil Mama den Job bekommen hat:)

Tausend Küsse <3

Deine Mama

Beitragsfoto: Von TierneyMJ / shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.